Buy State Flags from Allstate FlagsBuy US flags from Five Star Flags
This page is part of © FOTW Flags Of The World website

Flag Legislation (Germany)

Last modified: 2005-10-29 by santiago dotor
Keywords: germany | law |
Links: FOTW homepage | search | disclaimer and copyright | write us | mirrors




See also:


Ruling on the Presentation of Armed Forces' Colours of 1964

(An unofficial English translation follows the official German text.)

Anordnung über die Stiftung der Truppenfahnen für die Bundeswehr vom 18. September 1964. Bundesgesetzblatt I, S. 817.

Als äußeres Zeichen gemeinsamer Pflichterfüllung im Dienst für Volk und Staat stifte ich für Bataillone und entsprechende Verbände Truppenfahnen in den Farben schwarz-rot-gold mit Bundesadler.

1
Die Truppenfahne ist die Bundesdienstflagge in quadratischer Form (100 × 100 cm) aus schwerem Seidenstoff. Der Bundesadler ist gestickt. Das Fahnentuch ist mit schwarz-rot-goldener Kordel und goldenen Fransen eingefaßt.

2
(1) Das Fahnentuch ist an einem schwarzen Fahnenstock befestigt. Ein Metallring um den Fahnenstock trägt die Bezeichnung des Truppenteiles.
(2) Die Spitze des Fahnenstockes ist ausgebildet als ein ovaler Eichenlaubkranz mit einem Eisernen Kreuz in der Mitte.

3
(1) Das mit schmalem Goldstreifen gefaßte Fahnenband in der Waffenfarbe des Truppenteiles ist am Fahnenstock angebracht.
(2) Auf dem Fahnenband ist das Emblem der Teilstreitkraft und die Bezeichnung des jeweiligen Truppenteiles eingestickt.

4
Der Bundesminister der Verteidigung wird ermächtigt, die zu dieser Anordnung erforderlichen Durchführungsbestimmungen zu erlassen.

Bonn, den 18. September 1964

Der Bundespräsident
Lübke

Der Bundeskanzler
Ludwig Erhard

Der Bundesminister der Verteidigung
von Hassel

Ruling on the presentation of armed forces colours for the Federal Army of 18 September 1964. Federal Law Gazette I, p. 817.

As an external sign of fulfilling of duties in the service for people and state I present army colours in the colours black-red-gold with the federal eagle for bataillons and equivalent units.

1
The army colour is the federal service flag in a square form (100 × 100 cm) made of heavy silk bunting. The federal eagle is embroidered. The flag field is edged by a black-red-gold cord and golden fringe.

2
(1) The flag field is fixed to a black carrying staff. A metal ring around the staff carries the designation of the military unit.
(2) The finial of the staff is formed as an oval wreath of oak leaves with the Iron Cross in the centre.

3
(1) The cravat in the colour of the army branch, edged with narrow golden stripes, is fixed to the staff.
(2) On the cravat the emblem of the service [army, navy or airforce] and the designation of the respective military unit is embroidered.

4
The Federal Minister of Defence is authorized to regulate the necessary implementation regulations to this instruction.

Bonn, the 18th September 1964

The Federal President
Lübke

The Federal Chancellor
Ludwig Erhard

The Federal Minister of Defence
von Hassel

Contribution and translation by Marcus Schmöger, 25 November 2001


Flag Protocol

(An unofficial English translation follows the official German text.)

Grundregeln für die Verwendung von Flaggen

1. Bedeutung der Bundesflagge

Die Bundesflagge repräsentiert, ebenso wie jede andere Nationalflagge, den lebenden Staat als politische Einheit. Daher gebührt jeder Nationalflagge ein hohes Maß an Achtung und Ehrerbietung.

2. Wer ist berechtigt, Flaggen oder Fahnen zu verwenden?

Neben der Verpflichtung zur Beflaggung an regelmäßigen, allgemeinen Beflaggungs- tagen für alle Behörden, steht es jedem Bundesbürger frei, die Bundes-, Landes- oder Stadtflagge zu verwenden, sofern sie keine Dienstflagge ist. Außerdem können Fahnen in kirchlichen Farben mit oder ohne Emblem oder darüber hinaus Verbands- oder Vereinsfahnen gezeigt werden. Jede Privatperson darf zur Außenbeflaggung oder als Tischflagge Fahnen oder Wimpel befreundeter Nationen verwenden.

3. Zeitraum der Beflaggung

Die Flaggen sollen bei Tagesanbruch gehißt und bei Sonnenuntergang eingeholt werden. Bei besonderen Anlässen kann die Beflaggung auch nach Sonnenuntergang fortgesetzt werden wenn und solange die Flaggen angestrahlt werden.

4. Wann wird geflaggt?

a) zu den regelmäßigen, allgemeinen Beflaggungstagen (für Behörden Verpflichtung zur Beflaggung)

  • 1. Januar: Neujahrstag
  • 1. Mai: Tag der Arbeit
  • 3. Oktober: Deutscher Nationalfeiertag
  • November: Volkstrauertag (2. Sonntag vor dem 1. Advent)

    b) zu besonderen Anlässen:

    1. bei Staatsbesuchen von Regierungschefs und Staatsoberhäuptern
    2. bei Besuchen von ausländischen Wirtschaftsdelegationen in Industrie und Handel
    3. bei Staats- und Landestrauer sowie bei örtlichen Trauerfällen
    4. bei Messen und Ausstellungen
    5. bei kirchlichen Festen
    6. bei …rtlichen Festen und Jubiläen
    7. bei Sportveranstaltungen, besonders bei solchen mit internationalem Charakter
    5. Rangfolge der Bundesflagge

    Bei nationaler Beflaggung gebühren der Bundesdienstflagge, der Bundespostflagge und der Bundesflagge, wenn daneben andere Flaggen (z. B. Landes-, Stadt- oder Verbands- flaggen) gezeigt werden, die bevorzugte Stelle.

    Bei internationaler Beflaggung erfolgt die Anordnung der Nationalflaggen von rechts nach links, entsprechend dem französischen Alphabet. Daran anschließend werden die Bundesdienst-, die Bundespost- oder die Bundesflagge, sodann Landes-, Stadt-, Verbandsflaggen etc., gesetzt. Die Rangfolge versteht sich jeweils von rechts nach links (vom Gebäude aus betrachtet). Für die Anordnung von Flaggen zur Innende- koration gelten diese Regeln entsprechend.

    6. Trauerbeflaggung

    Hissflaggen werden bis zur Mastspitze gehißt und anschließend langsam in die Stellung "halbmast" gebracht. Die Unterkante der Hißflagge sollte hierbei auf der Höhe der Mastmitte stehen. Hängefahnen, Banner und Hißflaggen im Hochformat werden nicht auf "halbmast" gesetzt. Bei Hängefahnen werden an der Stangenspitze ein Trauerflor, bei Bannern links und rechts am Holzquerstab je ein Trauerflor angebracht, deren Länge etwa ein Drittel der Fahnenlänge betragen sollte. Bei Hißflaggen im Hochformat wird der Trauerflor am oberen Mastende befestigt. Seine Länge sollte die der kurzen Flaggenseite nicht überschreiten.

    7. Drapierung durch Bundesflaggen

    Die Bundes- oder Bundesdienstflagge soll niemals dazu benutzt werden, das Podium des Sprechers zu schmücken oder den Tisch des Sprecher zu drapieren. In diesem Falle ist die Bundesflagge entweder hinter dem Podium oder rechts hiervon aufzustellen.

    8. Verwendung von Bundesfarben

    Die Bundesfarben dürfen nicht gemeinsam mit einem Vereins-, Verbands- oder Firmen- emblem in einer Flagge geführt werden. Hierfür sind eigene Vereins-, Verbands- oder Firmenfahnen vorzusehen.

    9. Beschädigte und verbrauchte Flaggen

    Es sollte stets auf einen einwandfreien Zustand der Flagge geachtet werden, der durch regelmäßige Reinigung und Instandsetzung erreicht wird. Unansehnlich gewordene Flaggen sollen nicht mehr gehißt, sondern durch neue ersetzt werden.

    Basic Rules for the Usage of Flags

    1. Meaning of the federal flag

    The federal flag represents, like every other national flag, the actual state as a political unit. Therefore the national flag has to be held in high honour.

    2. Who is entitled to use flags or banners?

    Apart from the obligation to flag on regular general flag days, every national citizen is free to use the flags of the nation, of federal states or of cities, as long as they are no service flags. Furthermore banners in church-colors with or without emblem or combined with colors of associations may be flown. Every private citizen may use outside, or as a desk flag, flags or banners of friendly nations.

    3. Time to use flags

    Flags must be hoisted at daybreak and taken down at sunset. In special circumstances flags may be used after sunset as long as they are illuminated.

    4. When should flags be used?

    a) regular, general flag days (for officials, obligation to use flags)

  • 1st January: New Year's Day
  • 1st May: Labour Day
  • 3rd October: German National Holiday [German unification remembrance day]
  • November: National Mourning Day (2nd Sunday before 1st Advent Sunday)

    b) on special occasions:

    1. on state visits of heads of government and heads of state
    2. on visits of foreign industrial and mercantile delegations
    3. on mourning days of the Nation and of the federal states, as well as local mourning occasions
    4. at fairs and exhibitions
    5. on religious holidays
    6. at local festivals and jubilees
    7. at sporting exhibitions, especially those with an international character
    5. Order in rank of the federal flag

    In national flag displays, the federal service flag, the federal postal flag and the federal flag have the privileged position, when displayed beside other flags (eg. of federal states, cities or associations).

    In international flag displays, the national flags are ranked right to left according to the French alphabet. Next the federal service flag, then the federal postal flag or the federal flag; after these, flags of federal states, cities, associations, etcetera. Ranking is always from right to left (as viewed from outside the building). The same rules apply for indoor flag displays.

    6. Mourning flag usage

    Flags shall be firstly hoisted to the top of the flag pole, then slowly brought down to a "half-mast" position. The bottom side of the flag shall then be at half the height of the mast. Hanging flags, banners and tall format hoisting flags shall not half-masted. A mourning band shall be put on the pole-top of hanging flags, and one mourning band on both the left and right ends of banners' cross-beams, each as long as about one third of the flag's length. On tall format hoisting flags the mourning band shall be fastened to the top of the mast and its length shall not exceed the short side of the flag.

    7. Draping with the federal flag

    The federal flag or federal service flag must never be used to adorn the podium or desk of a speaker. In this case the federal flag must be displayed either behind the podium or to its right.

    8. Usage of national colors.

    The national colours shall not be used together with association or company emblems on a flag. Association or company flags shall be used in these cases.

    9. Damaged and used up flags

    Flags shall always be checked on their condition, which can be improved by periodical cleaning and resting. When they are no longer presentable they must not be used anymore and be replaced by new ones.

    Contribution by Dieter Reintjes, translation by Jarig Bakker with corrections by Santiago Dotor, 6 February 2002